Pessovereinigung Deutschland/Schweiz e.V.

---

Herzlich willkommen auf unserer Vereinsseite.
Als gemeinnütziger Verein und non-profit Organisation stellen wir Ihnen hier nach und nach weitere Informationen und Inhalte rund um die Pesso-Methode zur Verfügung.


Die Pessovereinigung

Die Grundidee war und ist, als gemeinnütziger Verein und non-profit Organisation zum Bekanntwerden und zur Verbreitung der Pessomethode beizutragen. Unsere Mitglieder kommen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich.
Mitglied kann werden, wer eine Ausbildung in Pessotherapie abgeschlossen hat. Förderndes Mitglied können alle Interessierten werden.

Geschichte

- 1995 wurde in Basel im Hinblick auf den 3. Internationalen Pessokongress 1996 die schweizerisch/deutsche Pessovereinigung gegründet.

- 2008 folgte in Freiburg die Gründung der deutsch/schweizerischen Pessovereinigung, nachdem sich Albert Pesso entschloss, auch in Deutschland Workshops, später auch Trainings anzubieten. Aufgrund der deutschen Nazivergangenheit hatte er dies lange gescheut.

Eine Hauptaufgabe der Pessovereinigung und ihrer Mitglieder war die Unterstütung von Al Pesso in der Organisation und Durchführung seiner Workshops und Trainings in der Schweiz und Deutschland.

- So fanden seit 1984 zuerst in der Schweiz sieben dreijährige Ausbildungen statt.

- In Deutschland führten Vertreter der Vereinigung in Freiburg und Heidelberg diese Tradition fort, sodass seit 2008 zehn weitere dreijährige Ausbildungen unter der Organisation der Vereinigung stattfanden.

Durch den Tod von Albert Pesso hat sich die Pesso-Landschaft in manchen Punkten organisatorisch neu geordnet.


 

 

Aktuelle Situation

 

Heute finden Ausbildungen in Pessotherapie an folgenden Orten statt:

- München: CIP-Akademie
- Heidelberg: Pesso-Institut Heidelberg
- Osnabrück: PBSP Institut

Die Pessovereinigung Deutschland/Schweiz e.V. ist ihrer Grundidee treu und sieht eine ihrer Aufgaben weiterhin darin, als non-profit Organisation zum Bekanntwerden und zur Verbreitung der Pessomethode beizutragen. Eine weitere Aufgabe sieht sie inzwischen darin, allen Pesso-Anwendern eine Instituts-neutrale Plattform zu bieten.
- Zur Vernetzung von Informationen (Workshops, interessante Termine, Veröffentlichungen) über den Verteiler.
- Über das regelmäßig erscheinende, für Mitglieder kostenlose Pessobulletin mit Artikeln zu Erfahrungen, Fachthemen, ergänzendem für Therapeutinnen, Therapeuten und Interessierte.
- Bei, von der Vereinigung organisierten, Workshops, Tagungen, Treffen.



Aktuell:
Unsere Therapeutenliste wächst! Hier finden Sie einfach und schnell Pesso-Therapeuten/innen in Ihrer Nähe.

 Schreiben Sie uns...
Über unser Kontaktformular sind wir bequem für Sie zu erreichen. Gerne beantworten wir Ihre individuellen Fragen.